Mundgeruch

Angst vor Mundgeruch ist der Hauptgrund, warum wir Menschen uns die Zähne reinigen.

Und Zahnbeläge, also ungereinigte Zähne, sind zusammen mit Belägen auf der Zunge die weitaus häufigste Ursache für Mundgeruch. Nicht der Magen, wie oft angenommen wird. Wenn alle Zähne und auch die Zunge frei von Belägen sind, riecht nichts mehr. Es gibt äußert seltene Ausnahmen – wie bei allem im Leben.

Nehmen Sie doch mal ein Stückchen Zahnseide, wenn Sie Ihre Zähne eine Zeitlang nicht gereinigt haben. Vorsichtig zwischen 2 Zähnen hindurchziehen (nicht das Zahnfleisch zersägen!) und dann dran riechen: Alles klar? So geht Mundgeruch.

 

Saubere Zähne erhalten also nicht nur Ihre Zahngesundheit, sondern auch Ihre Freundschaften. Das lohnt doch die Zahnpflege!

Nun ist eine Zahnreinigung leider mit etwas Aufwand verbunden. Geht es nicht einfacher? Ja klar – wenn Sie Zahnzerstörung in Kauf nehmen:
Viel schneller geht es tatsächlich, Lutschbonbons in den Mund zu nehmen, um ja keinen Mundgeruch zu zeigen.
Besonders beliebt und überall erhältlich sind klitzekleine bunte Pillen in durchsichtigen Plastikboxen. Ist ja so einfach und schmeckt auch ganz toll süß – was kein Wunder ist, bestehen die Zuckerpillen doch aus sage und schreibe 97% Zucker! Und jedes dieser süßen Verführer hat exakt 2 kcal = 8 kJ. Unglaublich.

Erinnern Sie sich, dass Bakterien im Mund den Zucker in Säure umwandeln? Und das gibt Löcher, Karies. Das kann also nicht die beste Lösung gegen Mundgeruch sein. Die beste Lösung sind saubere Zähne, oder wenn es mal schnell gehen soll (oder auch zusätzlich zur Zahnreinigung) ein Mundspülmittel, das speziell gegen Mundgeruch entwickelt wurde und lange wirkt. Zuckerfreie Kaugummis können auch helfen, passen allerdings bei Gesprächen nicht immer.  ;-)

Eigentlich kann man über Mundgeruch nicht lachen – es ist zu deprimierend, wenn man mit Menschen mit Mundgeruch sprechen muss. Lachen Sie hier trotzdem:
(Bad Breath = Mundgeruch, cat = Katze)

 

Inzwischen gibt es mehr und mehr Zahnarztpraxen, die sich auf die Behandlung und Vermeidung von Mundgeruch spezialisiert haben. Das Thema sollte eigentlich in jeder Praxis wichtig genommen werden.
Was soll ich Ihnen sagen: In den allermeisten Fällen besteht die Behandlung in einer professionellen Zahnreinigung. Dagegen vermuten die meisten Menschen die Ursache von Mundgeruch in Magenproblemen. Nein. Erstaunlicherweise ist – neben Zahnbelägen – die Zunge der Haupttäter: “Belegte Zunge” kennen Sie sicher. Auf ihr sitzen Fäulnisbakterien in einem dichten Belag. Entfernen! Zungenschaber gibts dafür. Manche Leute nehmen einen Kaffeelöffel. Oder die Zahnbürste. Lassen Sie sich in Ihrer Zahnarztpraxis beraten, und am besten üben Sie dort gleich.

Mundgeruch ist kein Tabuthema, sondern eine Aufgabe, die Sie selbst bewältigen können.
Ein sauberer Mund mit gesunden Zähnen gibt Ihnen Selbstsicherheit dank frischem Atem.

Alles klar?

 

 

Copyright © 2005 - 2017 by Günther Kohlbecker. | Anmelden

Das Signet Zahnmännchen mit Schirm ist ein international geschütztes Warenzeichen der Aktion zahnfreundlich e.V.
Wir sind Mitglied dieser gemeinnützigen Organisation zur Förderung der Zahngesundheit.